Holwerk-Haidt empfiehlt:

Holz im Garten: Die richtige Wahl und Lebensdauer

Auf Holzterrassendielen stehen

Wissenswertes rund um das passende Holz für Ihr Gartenprojekt: Der Einsatz von Holz im Garten bietet vielfältige Möglichkeiten und garantiert dabei ein attraktives Erscheinungsbild. Als nachwachsende Rohstoffe zählen Hölzer zu den zeitlosen und vor allem nachhaltigen Optionen für Ihr Gartenprojekt. Ob Holzterrassen, Sichtschutz oder Zaun, es gibt für jedes Vorhaben die passende Holzart. Beim jeweiligen Einsatz ist es wichtig, auf eine gute Eignung des Naturstoffs für die gewünschte Verwendung zu achten. Dazu zählen in erster Linie Witterungsbeständigkeit und die damit verbundene Auswahl einer sogenannten dauerhaften Holzart. In Bezug auf eine möglichst lange Haltbarkeit ist neben einen guten Holzschutz auch ein konstruktiver Holzschutz sinnvoll, der Ihr Produkt rundum schützt.

Holz im Garten gestrichen mit Wassertropfen
Holzterrassendielen pflegen - Anstrich mit Lasur

Der Einsatz von Holz im Freien

„Im Gegensatz zu einer Verwendung in Innenräumen sind Hölzer, die im Freien eingesetzt werden, weitaus stärker gefährdet. Sie sind nicht nur Wind und Wetter ausgesetzt, sondern auch zahlreichen holzfressenden Schädlingen, darunter vor allem verschiedenen Käferarten. Auch der erdige Boden in Ihrem Garten kann sich auf Hölzer auswirken, beispielsweise in Form von schädlichen Pilzen. Das Speichern von Feuchtigkeit setzt Holz ebenso zu wie die Ablagerung von Schmutz oder Erde in den Rissen und Vertiefungen“, erfährt man bei Holzwerk-Haidt GmbH aus Kleinlangheim - Haidt.

Holzwerk-Haidt GmbH aus Kleinlangheim - Haidt weiter: „Im Fachhandel wird die Beanspruchung der jeweiligen Hölzer in Form von Gebrauchsklassen (GK) definiert. Die Gebrauchsklassen werden in DIN 68800-1 beschrieben. Dort sind die Gebrauchsklassen in 0 – 5 definiert, die für eine unterschiedliche Beanspruchung stehen. Die erste Klasse betrifft hierbei ausschließlich Innenbauteile.“

Holzwerk-Haidt GmbH, Fachmann für die Region Würzburg, Kitzingen und Volkach: Hier eine kurze Übersicht und grobe Erläuterung der Gebrauchsklassen die den Einsatz im Freien erläutern:

Gebrauchsklasse 2

Holzteile, die außen verarbeitet werden, ohne unmittelbar von der Witterung beeinträchtigt zu werden. (Im Innenbereich gilt diese Klasse für Holzbauteile, die mit Luftfeuchtigkeit von mehr als 70 Prozent in Kontakt sind.)

Gebrauchsklasse 3

Hier besteht eine Gefährdung durch Regen und generell Spritzwasser.

Gebrauchsklasse 4

Die höchste Klasse steht für einen konstanten Holzkontakt mit Wasser oder dem Erdreich.

 

Holzwerk-Haidt GmbH in Kleinlangheim - Haidt weiter: Die passende Holzart für Ihr Projekt

Terrassendielen

Holzterrassen gelten bei vielen Menschen als eine Art erweiterter Wohnbereich. Für den Bau werden robuste und besonders haltbare Holzarten benötigt. Bei Terrassendielen sind unter anderem exotische Produkte sehr beliebt, etwa Bangkirai, ein wetterfestes Hartholz oder auch edles Teak. Gerne genommen wird auch Terrassenholz aus Douglasie, einer ursprünglich nordamerikanischen Holzart, die mittlerweile auch in Europa wächst. Die Hölzer sollten regelmäßig zum Schutz mit einer Lasur angestrichen werden.

Sichtschutz und Zaun

Wenn Sie eine Sichtgrenze oder einen Zaun für Ihren Garten errichten möchten, benötigen Sie ebenfalls ein Produkt aus hochwertigem Holz mit möglichst langer Lebensdauer. Gut geeignet sind hier beispielsweise Lärche und Douglasie, die vor allem wegen ihres natürlichen Aussehens beliebt sind. Eine sehr gute Eignung weist auch WPC (Wood Plastic Composite) auf, eine Verbindung aus drei Vierteln Holzfasern und einem Viertel Kunststoff). WPC ist besonders witterungsbeständig und farbecht und kommt auch in anderen Gartenbereichen zum Einsatz, unter anderem bei Terrassen.

Holzwerk-Haidt GmbH, Fachmann für die Region Würzburg, Kitzingen und Volkach: Geeignete Maßnahmen für den Holzschutz

Mit der richtigen Pflege haben Sie beste Chancen, Ihre Holzprodukte so unverwüstlich wie möglich und demnach besonders lange haltbar zu machen. Als organische Materialien benötigen Hölzer, je nach Sorte und Einsatzbereich, eine entsprechende Behandlung. Hier ist eine regelmäßige Lasur das Mittel der Wahl, um das Holz nachhaltig zu schützen und die Lebensdauer zu erhöhen. Sie ist auch in unterschiedlichen Farben erhältlich. Achten Sie bei der Auswahl auf sogenannte Wetterschutzfarben. Weiterhin eignet sich ein hochwertiges Holzöl, um Hölzer vor dem Vergrauen zu bewahren. Das tiefe Eindringen intensiviert darüber hinaus den natürlichen Farbton. Besonders Terrassenholz profitiert von einer regelmäßigen Ölbehandlung.


Holzwerk-Haidt GmbH aus Kleinlangheim - Haidt weiter: „Beim Einsatz der Schutzmittel muss der Holz-Untergrund vorab vollkommen trocken sowie frei von Fett und Schmutz sein. Auf diese Weise ist eine besonders gute Aufnahmefähigkeit gewährleistet.“


Holzwerk-Haidt GmbH aus Kleinlangheim - Haidt abschließend: „Bei den unterschiedlichen Hölzern und Holzschutzmitteln kommt es auf das richtige Produkt an, damit das Gartenprojekt erfolgreich und zufriedenstellend verläuft. Im Holzfachhandel Ihres Vertrauens gibt es nicht nur für jedes Anliegen die passende Lösung, im Angebot sind immer auch eine umsichtige Beratung und die entsprechenden Serviceleistungen.“


Holzwerk-Haidt GmbH berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um das Thema Holz im Garten. Gemeinsam lässt sich die optimale Lösung für jedes Projekt finden. Holzwerk-Haidt GmbH ist Ihr Fachmann für Holz im Garten in der Region Würzburg, Kitzingen und Volkach. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite.


Kommen Sie zu uns nach Kleinlangheim - Haidt wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren!